“Fun Formation” und “Mississippi-live” – Band (1995 bis 2010):

Gecoverte Stücke, originalgetreu oder auch eigeninterpretiert, ergaben durch die Geschwister-Sängerinnen Doris Suhm, Cornelia Bohnert und Katja Schneider, den harmonischen Sound, speziell auch bei den vielen ABBA – Coversongs. So tingelten “Fun Formation”, später “Mississippi-live” durchs Ländle.

Lead guitar: Wolfram Bohnert Guitar: Andreas Schneider Bass: Rolf Litterst, Ciril Vrabl Keyboard: Manuel Kempf, Jens Tischmacher und Andreas Vrabl Drums: Karl Suhm

 

 

Parallel gründete ich 1998 mit den Musikkollegen Manuel Kempf, Mike Schäfer und Andreas Schneider, die Band „Moods“, um eigene Songs zu komponieren.

2000 bewarben wir uns zu einem Musik-Nachwuchswettbewerb des TV-Senders VIVA in Kooperation mit BMG-Entertainment zu dem Motto: „Soundcheck Zukunft“. Unter knapp 3000 Einsendungen kamen wir damals stolz unter die besten 20 mit unserem Friedenssong: „doves fly high“.

Nach langer „Moods“-Pause wurde 2009 die Band neu besetzt…aus „Moods“ wurde das Musik-/Videoprojekt „REMOODS“. Der damalige Friedenssong wurde instrumental rundum erneuert und im Studio aufgenommen. Viele Menschen verstanden die Botschaft unseres Musikvideos auf YoutTube weltweit.Unsere Band-Philosphie war geboren: “Music connects the world“.Der Friedenssong wird immer wieder neu arrangiert, wie zum Beispiel 2013für das Benefizkonzert „Music for Senegal“.Ich bin gespannt, wann und für welchen Zweck der Song wieder einmal aufleben wird 😉 REMOODS lädt immer wieder Gastmusiker dazu ein, neue Songs durch ihre musikalischen Impulse zu ergänzen und zu bereichern.

Mein letztes Soloprojekt war mit dem internationalen Künstler Inusa Dawuda & DJ B.Infinite mit dem           Chillout-Song “precious moment“.

2022 werden neue Solo-Projekte starten…